Einer meiner ersten Ausflüge (2007) auf dem Festland in Venezuela waren die Castillos de Guayana, eine Festungsanlage die von den Spaniern im XVII Jahrhundert erbaut wurden, um Piratenüberfälle der Engländer und Holländer abzuwehren, die das sagenumwobene El Dorado gesucht haben.  Die beiden Castillos liegen direkt oberhalb des Orinocos.

Wir sind also an einem Montagvormittag aufgebrochen, um zu den Castillos zu fahren. Die Fahrtzeit von San Félix beträgt eine gute Stunde, über eine abwechslungsreiche Strasse und durch dichten Regenwald.

[wpgmza id=“6″]

Als wir dann angekommen sind, mussten wir leider feststellen, geschlossen. Ist Montag. Glücklicherweise war aber dann doch ein Mitarbeiter, der uns die Tür aufgeschlossen hat. Von dort oben hat man einen traumhaften Blick auf das Umland und den Orinoco,

Als ich dann 2009 wieder in Venezuela war, wollte ich natürlich auch noch die andere Festung sehen, diesmal aber nicht an einem Montag!

Für alle, die nach Puerto Ordaz/San Félix kommen, kann ich diesen Ort nur empfehlen.